Sisters Of Mercy – Temple Of Love

Sisters_Temple

Eine neue Folge von Riffs From The Crypt direkt am Karfreitag. Wenn das mal nichts zu bedeuten hat…

Es gibt Bands, die nehmen vor 25 bis 30 Jahren zwei, drei Alben auf und sind seitdem so tief im musikalischen Gedächtnis einer Generation verankert, als wären sie einem damals direkt in die DNA implantiert worden (nein, diesmal geht es nicht um Depeche Mode 😉 ). Und egal ob Andrew Eldritch es nun gut fand oder nicht, aber seine Sisters Of Mercy waren die Wegbereiter der Musikrichtung, die auf den Namen Gothik Rock hören sollte. Viele Bands, die nach ihnen kamen, seien es nun Fields Of The Nephilim oder selbst Rammstein, sind musikalische Kinder dieser großartigen Band.

1992, als Temple Of Love zum zweiten Mal veröffentlicht wurde, war die große Zeit der Sisters Of Mercy leider fast vorbei. Aber mit der neuen Version ihres 83er Hits, diesmal mit der israelischen Sängerin Ofra Haza, schufen sie noch einmal einen Megahit, der landauf landab in jeder Disco gespielt wurde.

Das Gitarrenriff ist so berühmt, aber auch so großartig, dass es jeder Gitarrist spielen können sollte. Letztendlich werden immer nur die Töne der einzelnen Powerchords gespielt, also nur Grundton, Quinte und Oktave. (Bis auf ein paar Zwischentöne in Takt 4 und 8.) Und das beweist mal wieder, dass die größten Riffs der Musikgeschichte recht simpel, aber dafür um so effektiver sind.

Die Töne werden mit Wechselschlag (Alternate Picking) und einem leichten Palm Muting  (Abdämpfen der Saiten mit der rechten Hand) gespielt. Alles weitere müsste aus den Noten zu erkennen sein.

Viel Spaß damit und schaurige Grüße aus der Gruft 😉

 

SistersOfMercy_Temple

 

 

Über Kommentare, Meinungen und Wünsche Eurerseits würde ich mich wie immer freuen. Bis dahin alles Gute und

Rock Your Life! Riff Your Day!

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.